Kinderbildergalerie

Vielen Dank für die tollen Bilder! 

Laura hat sich überlegt, dass der grüne Drache Rotfuß einen Regenbogen entdeckt und dieses wunderschöne Bild dazu gemalt.

Nele und Mika haben sich auch schon Gedanken über einen 3. Band gemacht:
Bei den beiden will der kleine Drache Rotfuß darin wissen, wo das Meer ist! .....
Ziemlich gute Idee, finde ich! 

Rezensionssplitter

Die Bücherelfen Claudia   24.05.2023
Direkt hineinspaziert in mein Herz ...
... ist der kleine, grüne Drache Rotfuß. 
In mein Erzieherinnenherz, in mein Mamaherz und in mein Bloggerinnenherz. 
Schockverliebt von der ersten Seite ab an. 
Das Buch ist in sehr hochwertiger Qualität gearbeitet, mit einem festen Cover und stabilen Seiten und somit schon mal ausgezeichnet für Kinderhände geeignet. Die Illustrationen sind einfach zauberhaft und sehr ansprechend für das Kindergarten- und Grundschulalter. (...)
Als Erzieherin kann ich dem Buch definitiv das Prädikat PÄDAGOGISCH WERTVOLL verleihen und werde es demzufolge auch mit in unsere Kindergarten-Bibliothek aufnehmen. (...)

 
Alexandra Richter
3. März 2021
Das super süße Kinderbuch von
Dagmar Grieneisen ausgelesen.
Absolute Kauf und Leseempfehlung. (...)

 

Die Bücherelfen Papenburg zu Band 2
(...) Auch ich habe wieder neue Dinge dazugelernt, zum Beispiel, dass Rothirsche nach dem Winter ihr Geweih abwerfen und dann einfach ein neues wächst, oder dass die Ringelnatter ihre Zunge zum Riechen benutzt.
Ich könnte mir für meine Arbeit im Kindergarten sogar ein ganzes Projekt zu diesem, aber auch dem vorherigen Buch vorstellen. (...) 
 
(Die vollständigen Rezensionen finden Sie unten.)

Rezensionen

Band 1
de.buet  (Instagram)
19. August 2021

(Werbung unbezahlt, Buch selbst gekauft)
"Der grüne Drache Rotfuß und die Tiere im Wald", geschrieben von Dagmar Grieneisen und Bildern von Iris Vent 
So beschreibe ich dieses Buch:
Bezaubernd, wald-tastisch, lehrreich
Lesen kann man überall, auch im Wald  >swipe.
Worum geht es?
Der grüne Drache schlüpft aus dem Ei und möchte kurz darauf - ganz neugierig - seine Welt entdecken. Eine spannende Reise durch den Wald beginnt. Dabei entdeckt der Drache viele Waldbewohner auf herzerwärmende Weise.
Es handelt sich um 12 kleine Geschichten, die sich perfekt zum Vorlesen eignen. Da der Drache Rotfuß über die einzelnen Kapitel hinweg den Wald entdeckt, gibt es einen roten Faden, dennoch kann man die Geschichten unabhängig voneinander lesen.
Den Schreibstil der Autorin empfand ich als sehr flüssig und angenehm. Die Geschichte wird sehr kindgerecht lustig erzählt, weshalb Kinder garantiert ihren Spaß daran haben und dazu sehr viel über den Wald und seine Bewohner lernen. Sogar ich habe etwas Neues dabei gelernt! Die Illustrationen sind sehr schön und unterstützen das Ganze mit liebevollen Details.
Die Idee von einem grünen Drachen, der einen roten Fuß hat, finde ich genial! Ich möchte nicht zu viel verraten, aber der rote Fuß führt unter anderem zu passenden, wirklich witzigen Begegnungen.
Dieses Buch hat mich bezaubert und es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht, mitzuraten, um welchen Waldbewohner es sich handelt, den der Drache Rotfuß entdeckt. Ich werde es bald noch einmal lesen und kann es wärmstens weiterempfehlen. 
Vielen Dank @dagmar_grieneisen für dieses tolle Buch!

Band 1
Claudia Reinländer 
8. März 2021 

Cover:
Das Cover ist sehr schön gezeichnet. Man erkennt einen kleinen grünen Drachen mit einem roten Fuß, welcher in einem Wald herumläuft. Auch der Hintergrund und die farbliche Gestaltung ist sehr gut gelungen. Ein fröhliches und sehr schönes Cover. M

Meinung:
 Das Buch besteht aus 12 kurzen, aber in sich geschlossenen Geschichten, die die jedoch im thematischen Zusammenhang miteinander stehen. So kann man die 12 Geschichten unabhängig von einander lesen, da sie in sich geschlossen sind, aber thematisch passen sie gut zusammen und folgen einem gewissen Faden bzw. die erste und letzte Geschichte bilden einen guten Rahmen.
 Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig und lässt sich sehr gut lesen. Die einzelnen Geschichten eignen sich sehr gut für Kinder ab 4 Jahren zum Vorlesen, aber auch Ältere haben ihren Spaß beim Selbstlesen und Vorlesen der Geschichte. 

Die Geschichten selbst haben eine angenehme Länge und sind kindgerecht und altersentsprechend gestaltet.
 Die Geschichten sind sehr liebevoll erzählt und man begleitet den kleinen grünen Drachen Rotfuß auf seiner Entdeckungsreise durch den Wald. Dabei lernt man allerhand Tiere und deren Besonderheiten kennen. Die Geschichten sind sehr gut durchdacht und herzerwärmend erzählt. Man merkt wieviel Leidenschaft und Herzenswärme von der Autorin in die Geschichte hineingelegt wurden. So kann man aus den einzelnen Geschichten auch noch so manches mitnehmen und lernen.
Auch die bunten Illustrationen sind sehr schön und liebevoll gestaltet. Die Bilder veranschaulichen das Gelesene und geben dies sehr detailliert und genau wieder.
Auch die Charaktere und die unterschiedlichen Tiere sind sehr gut getroffen, ein Kinderbuch welches sehr schön und liebevoll entwickelt wurde und so sehr viel Freude und Spaß macht.
Lasst euch einfach von diesem wunderschönen Buch verzaubern und schaut selbst hinein.
Inhaltlich möchte ich hier nichts verraten und halte mich daher mit Angaben zum Inhalt zurück, da ich nichts vorwegnehmen möchte.
Fazit:
Ein wunderschönes Kinderbuch, bei dem man noch so einiges über die Tiere des Waldes und deren Besonderheiten kennenlernen kann. 

Band 1
Alexandra Richter 

3. März 2021

Das super süße Kinderbuch von 

Dagmar Grieneisen ausgelesen. 
Absolute Kauf und Leseempfehlung. 

 

Ich habe dieses wunderschöne Kinderbuch in gebundener Ausgabe geschenkt bekommen. Henrik ist ja schon aus dem Kindesalter raus, aber er fand – wie auch ich, dass das Buchcover mit dem kleinen grünen Drachen mit dem roten Fuß, einfach sofort anziehend ist. 
Die Autorin hat hier ganz tolle kleine Geschichten um Tiere, die wir im Wald haben, geschrieben. Der grüne Drache muss sich im Wald bis zum Winter allein durchschlagen. Dieser Lernprozess zeigt ihm, welche Tiere im Wald vorkommen. 
Das Kinderbuch wurde mit super süßen Illustrationen ausgestattet, das nicht nur für die Kinder ansprechend ist, sondern auch für jung gebliebene Eltern. 
Ich kann dieses Buch für Leser ab 4 Jahre und darüber hinaus empfehlen.

Band1
Die Bücherelfen Claudia   24.05.2023
Direkt hineinspaziert in mein Herz ...

... ist der kleine, grüne Drache Rotfuß. 

In mein Erzieherinnenherz, in mein Mamaherz und in mein Bloggerinnenherz. 

Schockverliebt von der ersten Seite ab an. 

Das Buch ist in sehr hochwertiger Qualität gearbeitet, mit einem festen Cover und stabilen Seiten und somit schon mal ausgezeichnet für Kinderhände geeignet. Die Illustrationen sind einfach zauberhaft und sehr ansprechend für das Kindergarten- und Grundschulalter. Die Frage, warum der kleine Drache einen roten Fuß hat, wird direkt am Anfang geklärt. Er entspricht nicht der Norm, springt direkt ins Auge und spricht somit auch besonders die Kinder an, die auch in irgendeiner Weise eine Andersartigkeit aufweisen. Das unterschiedliche Aussehen der Eltern kann auch auf die Lebenssituation der Kinder oder deren direkte Lebenswelt übertragen werden. 

Denn auch Mama und Papa können eine andere Hautfarbe haben, eine andere Sprache sprechen, oder oder oder ...

Ich habe beim Lesen sofort an unsere Kindergarten-Waldgruppe gedacht, aber natürlich auch an alle anderen Gruppen.

Der Drache ist grundsätzlich ein Tier, das Mädchen und Jungen gleichermaßen fasziniert. Und Rotfuß strahlt so einen herzlichen Charakter aus, dass man ihn einfach nur liebgewinnen kann. 

Besonders toll finde ich, dass es sich hier um ein Mitmach- oder eher gesagt ein Mitdenk- und Mitratebuch handelt, wo noch, so ganz nebenher, ganz viel Wissen vermittelt wird. Auch für Erwachsene, oder hast du gewusst, warum Frischlinge Streifen haben??? Ich nicht!!! 

Rotfuß begegnet in zwölf Geschichten zehn unterschiedlichen Tieren des Waldes. Durch witzige Überschriften wie "Ein Hörnchen ohne Hörnchen" und Beschreibungen wird das Kind dazu animiert, zu erraten, um welches Tier es sich handelt. Die Auflösung gibt es erst beim Umblättern, was für eine tolle Idee.

Man spürt, dass die Autorin jahrelang mit Kindern gearbeitet hat, weil sie absolut ihren Nerv trifft. 

Als Erzieherin kann ich dem Buch definitiv das Prädikat PÄDAGOGISCH WERTVOLL verleihen und werde es demzufolge auch mit in unsere Kindergarten-Bibliothek aufnehmen. 

Nun bin ich sehr gespannt auf DER GRÜNE DRACHE ROTFUß UND DIE TIERE AM BACH ...


Rezensionen Band 2

Band 2
Die Bücherelfen Papenburg  

2.6.2023
Eine spannende Entdeckungsreise ...
... dürfen Kinder, aber auch Erwachsene hier wieder mit dem kleinen, grünen Drachen Rotfuß erleben.
Jedes Kind wird sich dabei voll und ganz mit ihm identifizieren können, entspricht er doch zu 100 Prozent im Denken und Handeln, ihrem eigenen Wesen. Auch Kinder sind, sofern wir sie lassen, kleine Entdecker, Beobachter und Abenteurer.
Auch sie haben noch den Blick für die vielen kleinen Schönheiten in der Natur, können mit einer enormen Ausdauer etwas beobachten und wollen mit ihren eigenen Sinnen die Welt begreifen.
Gemeinsam mit Rotfuß können sie hier viele kleine Abenteuer erleben und werden zum Mitdenken und Mitraten animiert und können als Dreingabe auch noch enorm ihr Wissen erweitern. Auch ich habe wieder neue Dinge dazugelernt, zum Beispiel, dass Rothirsche nach dem Winter ihr Geweih abwerfen und dann einfach ein neues wächst, oder dass die Ringelnatter ihre Zunge zum Riechen benutzt.
Ich könnte mir für meine Arbeit im Kindergarten sogar ein ganzes Projekt zu diesem, aber auch dem vorherigen Buch vorstellen.
Zehn unterschiedliche Tiere werden hier in insgesamt 12 Geschichten unter die Lupe genommen. Die Kinder werden angeregt, Fragen zu stellen, das Buch bietet also eine gute Grundlage, um gegebenenfalls noch weiter in die Tiefe zu gehen.
Die Illustrationen sind sehr ansprechend und genau auf das Kindergarten- und Grundschulalter abgestimmt.
Ebenso der Erzählstil der Autorin.
Auch dieses Buch wird sich nun, zu seinem Vorgänger, in unsere Kindergartenbibliothek gesellen und garantiert oft zum Einsatz kommen.


Band 2

Alexandra Richter 23.4.2023
Diesmal lese ich schon zum zweiten Mal etwas von Dagmar Grieneisen. Ich kenne sie als Kinderbuchautorin. Sie schreibt über den grünen Drachen mit dem Roten Fuß und seine Abenteuer. Im ersten Band war der Kleine Drache im Wald unterwegs und hat viele andere Tiere und ihre Lebensgewohnheiten kennengelernt. Diesmal möchte er nach dem Winterschlaf von seinen Eltern wissen, wo der Bach entlang fließt und wo er wohl enden wird. Die Dracheneltern haben auf die Schnelle keine passende Auskunft parat, und deshalb will der kleine Drache das heraus finden. Und begibt sich auf eine Neue Wanderschaft mit vielen Abenteuer, die der Bach wohl mit sich bringt. Das Buch ist in gebundener Ausgabe erhältlich und mit ganz entzückenden Illustrationen von Iris Vent. Ich bin fasziniert gewesen, von Bild und Text. Für Kinder ab 4 Jahren und alle, die gerne zuhören oder selber lesen. Also ich liebe solche Geschichten für zwischendurch besonders. Man kann dann selber für wenige Leseminuten wieder ein Kind sein.